Sprungnavigation Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation; Direkt zur Servicenavigation; Übersicht zu dieser Seite; Kontakt aufnehmen;

 rahmen top

Der Pfarrgemeinderat

Er unterstützt und berät die Geistlichen in ihrer seelsorglichen Aufgabe.

Insbesondere soll der PGR das Bewusstsein für die Mitverantwortung der Gläubigen in der Gemeinde wecken und sie zur Mitarbeit aktivieren.

Der Pfarrgemeinderat dient dazu, dass die Pfarrgemeinde ihre Sendung durch Verkündigung, Heiligung, Caritas und Weltdienst erfüllt.

Diese Sendung wird in den verschiedensten Gruppen, Verbänden und Initiativen gelebt. Sie zu fördern und zu vernetzen, ist eine wesentliche Aufgabe der Pfarrgemeinderäte in den Pastoralverbünden.

Die Größe des Pfarrgemeinderates, der für 4 Jahre gewählt wird, richtet sich nach der Katholikenzahl der Pfarrgemeinde. Er besteht aus den gewählten Mitgliedern, amtlichen Mitgliedern (Pfarrer, weiteres Mitglied des Pastoralteams), berufenen Mitgliedern (auf Grund besonderer Kenntnisse). Als beratendes Mitglied nimmt ein Vertreter des Kirchenvorstandes an den PGR-Sitzungen teil.

Mitglieder des Kernstadt-Pfarrgemeinderates

für die Pfarrgemeinden "St. Peter und Paul" und "Zum Verklärten Christus"

Gerd Borchmeier
Silvia Buschmann (Kath. Kindergarten St. Peter und Paul)
Christina Eilebrecht
Jens Fischer-Claes
Anne Frank (Gemeindereferentin)
Ulrike Gehle (beratendes Mitglied KV Zum verklärten Christus)
Christiane Hake
Martina Höltring (beratendes Mitglied KV St. Peter und Paul)
Anni Köhler
Johannes Menne-Nolten
Marion Mikus (Kath. Kindergarten Zum verklärten Christus)
Ulrich Niemann
Miguel Pereira Lima
Hubertus Rath (Pfarrer)
Patrick Ziser
12.488.861  Besucher seit 09.2009