Sprungnavigation Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation; Direkt zur Servicenavigation; Übersicht zu dieser Seite; Kontakt aufnehmen;

 rahmen top

Wunder und Zeichen?

Diakon Manfred Lohmann

Liebe Leser!

Wir sind heute gewohnt,doch eher zu jammern, wenn wir an unsere Kirche und an unsere Gemeinden denken. Doch dürfen wir auch mitten in den vielfältigen Problemen unserer Pfarrgemeinden immer wieder Zeichen der Auferstehung erfahren. Ja, auch unter uns geschehen "viele Wunder und Zeichen".

Da kommen Sonntag für Sonntag Menschen zusammen, die sich auf den ersten Blick nicht immer sympathisch sind. Und dennoch bilden sie eine Gemeinschaft und halten Mahl miteinander. Ihr Gemeinschaft ist offen für alle, für Alte und Junge, für Männer und Frauen, für Einheimische und Zugezogene, für Konservative und Progressive.

All die Menschen, die da mehr oder weniger zufällig zusammen sind, loben gemeinsam Gott. Natürlich entsteht da nicht immer ein wirkliches intensives Miteinander. So manche klagen, dass sie beziehungslos nebeneinander sitzen und manche sich auch sehr schwer tun, ihrem Nachbarn die Hand zum Friedensgruß zu reichen.

Aber immerhin liegt da Sonntag für Sonntag eine große Chance, dass in unserer anonymen Welt Gemeinschaft entsteht, dass Auferstehung geschieht, weil sich Menschen, auch hier in Bad Driburg,auf den Weg zueinander machen in diesen unseren Gemeinden, die wir Kirche nennen.

Einen schönen weißen Sonntag und eine gute Woche wünscht ihnen

Diakon Manfred Lohmann CIC

11.887.117  Besucher seit 09.2009